Lukasz Motkowicz

Lukasz Motkowicz ist ein Absolvent der K. Lipinski Musical Academy in Wroclaw. In den Jahren 2012-2014 war er ein Mitglied der Young Artist Program - Opera Akademie in Theater Wielki - National Opera House in Warschau.
Łukasz Motkowicz war ein Preisträger mehrerer internationaler Gesangswettbewerbe, unter anderem der Internationale Vokalwettbewerb in Italien (1. Preis).
Sein professionelles Debüt fand 2010 im Opernhaus in Kosice statt, wo er die Titelrolle in Tschaikowsky "Eugen Onegin" sang. 2010-2012 war ein Solist in Opera Nova in Bydgoszcz. Im Jahr 2012 sang er in der Nationalen Oper in Warschau. Zwei Jahre später sang er auch in der Nationalen Oper in Bukarest in Rumänien, wo er einen Teil von Creon in Enescus "OEdipe" aufgenommen hat. Am Dezember nahm er eine Rolle von Marcello in "La Boheme" von G. Puccini als neue Produktion im Opernhaus in Danzig in Polen. Ab 2014 ist er Solist im Großen Theater in Łodź.
Andere Künstler
Sopran
Die lyrische Sopranistin Hamida Kristoffersen stammt aus Norwegen.
Sopran
Sarah Kuffner wurde im März 1984 in Plauen geboren. Ihre Gesangsausbildung absolvierte sie an der Mu...
Tenor
Der Tenor Daniel Pataky ist in Ungarn geboren und hat deutsche Wurzeln.
Mezzosopran
Die junge Mezzosopranistin studierte bei Robert Gambill in ihrer Heimatstadt Berlin.